Über uns Valeriana goes Business mit den Unicorns von Unchained Commerce

Als wäre es gestern gewesen, können wir uns noch an unsere allererste Business-Anfrage bei Valeriana erinnern. Vedran Rudelj, Managing Partner von Unchained Commerce, war unser erster Business-Partner in Crime oder eher Business-Partner in Doing Good ;). Und was macht Unchained Commerce eigentlich? Laut ihrer Webseite bieten sie E-Commerce für Einhörner 🦄 an. Was es mit dem Einhorn auf sich hat, was ihre Unternehmensphilosophie ist und warum sich Vedran und sein Team für Valeriana als Partnerin entschieden haben, erzählt er uns in einer gemütlichen Runde bei einem Kaffee.

Vedran Rudelj, Managing Partner von Unchained Commerce

Wie alles begann
Vedran kennt unsere Co-founder Salomé und Bora schon ein paar Jahre und hat mitbekommen, was sie mit Valeriana auf die Beine gestellt haben. Letztes Jahr ist das Unchained Team in ein neues Büro im Seefeld gezogen, wo die sie den vorherigen Reinigungsservice übernommen haben. «Allerdings waren wir mit der Qualität des Reinigungsservice nicht ganz zufrieden. Daher beschlossen wir, zu Valeriana zu wechseln, weil wir das Projekt so cool finden und es auf diese Weise unterstützen können», erzählt Vedran. Seit letztem Jahr ist unsere Mitarbeiterin Fikadu ein fester Bestandteil des neuen Büros.

Unsere Mitarbeiterin Fikadu

Vor knapp 2 Jahren wurde Unchained Commerce ins Leben gerufen. Sie haben ihre eigene Open-Source E-Commerce Software entwickelt, wodurch sie massgeschneiderte Lösungen für Schweizer KMUs anbieten können. Für Vedran ist es besonders wichtig, dass sie eine Open-Source-Software anbieten. «Das ist einer unserer Grundwerte. Wir möchten nicht mit Software-Lizenzen Geld verdienen», sagt Vedran.
 
Corporate Social Responsibility
Wo wir gerade schon beim Thema Werte sind. Wir haben Vedran gefragt, was ihre Unternehmensphilosophie ausmacht und wie wichtig ihm die soziale Verantwortung als Unternehmer ist. Abgesehen vom Erfolg des Hauptgeschäfts, ist es ihm besonders wichtig sich mit Partnerfirmen zusammenzutun, die ähnliche Werte haben und sich eben so auch im sozialen und nachhaltigen Bereich zu engagieren. Neben dem Open-Source-Gedanken legt Vedran viel Wert auf die Offenheit gegenüber seinen Mitarbeitenden und auf das Thema Regionalität. Das heisst, dass sie so weit es möglich ist nur Software aus der Schweiz nutzen, primär aus privacy Gründen. Sie positionieren sich klar gegen Rassismus und Sexismus und wünschen sich auch ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnis in der IT-Branche. Ausserdem arbeiten sie schon seit längerer Zeit mit einem Team aus Äthiopien zusammen, wo sie auch fair Löhne bezahlen.
 
Unsere nachhaltigen Putzmittel von UniSapon!

Valeriana vervollständigt den Corporate Social Responsibility Ansatz mit dem Fokus auf das soziale Engagement und eine inklusive Gesellschaft. Vedran hat selbst einen Migrationshintergrund und empfindet es als schön, dass die Valeriana-Frauen fair entlohnt werden und sie eine Chance bekommen, auch wenn sie noch nicht so gut Deutsch sprechen. «Der Preis war für uns nicht ausschlaggebend. Vor allem, weil Valeriana gleich viel kostet, wie der vorherige Service. Jetzt ist es dafür sauberer, die Kommunikation läuft besser und wir unterstützen ein Social Impact Start-up, welches sich für Frauen mit Migrationshintergrund einsetzt. Was gibt es Besseres?»

Auf die Spritzer, fertig, los!

Auflösung des Claims «E-Commerce for Unicorns 🦄»
Vedran verrät uns am Ende die Story zum Claim. Die damalige Marketing-Assistentin hatte ein Faible für Einhörner und wollte dieses Bild auf für Unchained sprechen lassen. Es bedeutet, «egal wie gross oder klein du bist, wenn du irgendwann mal ein Unicorn wirst, kannst du immer noch bei uns bleiben und unsere Software wächst mit dir mit», führt Vedran aus. Eine schöne Metapher, oder? Denn wollen wir nicht alle ein bisschen Einhorn sein? 😉

Mehr über unsere Werte bei Valeriana erfährst du hier:

Weitere Artikel

Hallo, wir sind das Valeriana Team.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erfahre in unserem Magazin regelmässig mehr zu den Themen Integration, Wir-Gefühl, Gut zu Wissen und Social Impact. 😁