Gut zu Wissen Die Psychologie des Putzens – warum eine saubere Wohnung auch unserem Gemüt guttut

Die meisten von uns kennen es nur zu gut. Der Wäscheberg wartet schon seit Wochen darauf, endlich zusammengelegt und verstaut zu werden. Der Staub auf Kommoden, Bücherregalen und wo er sich sonst noch überall festlegt, sammelt sich. Und der Backofen und Kühlschrank könnten schon seit Monaten eine gründliche Reinigung vertragen. In den vergangen zwei Jahren haben wir mehr Zeit als üblich in unseren eigenen vier Wänden verbracht, und hätten somit auch mehr Gelegenheit gehabt, Kochherd und Armaturen zu polieren, Fenster zu reinigen, oder einfach mal wieder richtig Ordnung in den Vorratsschrank zu bringen. Doch dir geht es wie einigen von uns im Team? Andere Beschäftigungen hatten einfach Vorrang! :) Sportliche Betätigung, das Entdecken und Ausleben der eigenen Kreativität oder das Ausprobieren von einem neuen Rezept sind natürlich irgendwie schon verlockender. ;)  
Mehr Zeit Zuhause hat uns vielleicht auch gezeigt, wie wohl wir uns eigentlich in unserem eigenen Heim fühlen. Ob die naturnahe Lage, die Einrichtung mit dem geeigneten, gemütlichen Mobiliar oder die frischen Blumen auf dem Wohnzimmertisch – du hast bestimmt schon gemerkt, dass diese Dinge einen grossen Einfluss auf deinen «Wohlfühl-Barometer» haben?

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie sich die Sauberkeit in deinem Zuhause auf dich auswirkt? Unordnung und Schmutz können deine Lebensqualität in grossem Masse beeinflussen. Wir erklären dir, warum. 


#1 Stresslevel


Der Grad der Sauberkeit in deiner Wohnung kann deinen Stresslevel negativ beeinflussen. Jede schmutzige Ecke fordert deine Aufmerksamkeit, gleicht schon fast einer stummen Ermahnung, und wird somit zu einem zusätzlichen Auslöser für Stress. In der heutigen Gesellschaft, wo wir im Inneren überfüllt sind von Eindrücken und Informationen durch Social Media, haben wir zunehmend Bedarf nach Ordnung im Aussen. Und wenn du in deiner Freizeit Freunde und Familie einlädst, kann der ersehnte Ausgleich schnell zu einem weiteren Stressfaktor werden, denn es kann dir sehr unangenehm sein, wenn deine Wohnung nicht so sauber und aufgeräumt ist.


#2 Konzentration


Vielleicht hast du bei der Arbeit mal gemerkt, dass du dich besser konzentrieren und produktiver arbeiten kannst, wenn dein direktes Arbeitsumfeld sauber und aufgeräumt ist? Schmutz und Unordnung lenken unsere Aufmerksamkeit auf sich und schmälern somit den Teil der Denkkapazität, welche wir unserer Arbeit widmen können. 
Ein unorganisierter Arbeitsplatz – und im Homeoffice kann dies die ganze Wohnung bedeuten – kann einem ausserdem das Gefühl geben, dass die anderen Aspekte im Leben genauso chaotisch sind; man fühlt sich schneller überfordert.


#3 Beziehungen


Die Themen Sauberkeit und Reinigung beeinflussen auch die zwischenmenschliche Harmonie. Egal, ob in einer Partnerschaft, in einer Wohngemeinschaft oder in der Familie – der Haushalt kann ein Streitthema sein. Nicht immer haben alle Mitbewohner dieselbe Vorstellung von Sauberkeit. Was für die einen schon sehr ordentlich und sauber ist, ist für die anderen alles andere als eine Wohlfühloase. Das benutzte Geschirr, die herumliegende Schmutzwäsche oder das unreinliche Badezimmer können dann negative Gefühle gegenüber der verantwortlichen Person auslösen. Nicht selten führt dies entsprechend regelmässig zu Diskussionen und belastet somit nicht nur die Beziehung, sondern auch das Wohlbefinden im Alltag. 


#4 voll Dufte


Und nicht zuletzt: Düfte beeinflussen unser Empfinden ebenfalls. Dem frischen Zitrusduft wird eine belebende und erheiternde Wirkung zugeschrieben und dem Lavendelduft eine beruhigende. Ein weiterer Grund also, die für gewöhnlich mit Duftstoffen versetzten Reinigungsmittel etwas öfter zum Einsatz zu bringen. Gut zu wissen: Die von Valeriana verwendeten nachhaltigen Reinigungsmittel enthalten hochwertige ätherische Öle, wie Orangenöl, welches sich positiv auf die Stimmung und den Gemütszustand auswirkt. Und ganz zum Schluss der Reinigung versprühen unsere Valerianas on top einen Raumduft aus hochwertigen ätherischen Ölen, der eben genau diese entspannte Atmosphäre hinterlässt.


Unser Fazit
Ein ordentliches, sauberes und frisch duftendes Zuhause macht uns also konzentrierter und produktiver, verringert unseren Stresslevel, bringt Harmonie in unsere Beziehungen und fördert unsere allgemeine Zufriedenheit.
 
Wenn du auch vom positiven Einfluss einer sauberen Wohnung auf dein Gemüt profitieren möchtest, jedoch keine Motivation oder Zeit hast selbst den Putzlappen zu schwingen, dann nutze einfach einen der 7 Services von Valeriana, nämlich den Reinigungs-Service, und tue gleichzeitig etwas Gutes! Deine gewünschten Service-Sessions kannst du unkompliziert online über unsere Website buchen. 

Weitere Artikel

Hallo, wir sind das Valeriana Team.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erfahre in unserem Magazin regelmässig mehr zu den Themen Integration, Wir-Gefühl, Gut zu Wissen und Social Impact. 😁